Stadtverordnung über Parkgebühren auf öffentlichen Verkehrsflächen der Stadt Plön (Parkgebührenverordnung)

Autor: Birte Taube

Aufgrund des § 6a Abs. 6 und 7 des Straßenverkehrsgesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 05. März 2003 (BGBl. I S. 310, 919) in der zur Zeit geltenden Fassung und der Landesverordnung über Parkgebühren vom 12. April 1990 (GVOBl. Schl.-H. S. 264) in der zur Zeit geltenden Fassung wird verordnet:

§ 1 Allgemeines

Soweit das Parken auf öffentlichen Verkehrsflächen nur mit gültigem Parkschein aus einem Parkscheinautomaten zulässig ist, werden Gebühren nach Maßgabe dieser Parkgebührenverordnung erhoben.

§ 2 Höhe der Parkgebühr

(1) Auf den gebührenpflichtigen Parkplätzen Stadtgrabenstraße wird die Parkgebühr auf 0,50 EUR je angefangene halbe Stunde festgesetzt.

Gebührenpflichtige Parkzeit ist auf diesen Parkplätzen montags bis freitags 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Die Höchstparkdauer beträgt 3 Stunden.

(2) § 2 Abs. 1 gilt nicht für eine Kurzparkdauer von höchstens 15 Minuten. Die Kurzparkdauer ist durch einen gebührenfreien Parkschein nachzuweisen.

(3) Auf den gebührenpflichtigen Parkplätzen Bootshafen wird die Parkgebühr auf 0,50 EUR je angefangene halbe Stunde festgesetzt.

Gebührenpflichtige Parkzeit ist auf diesen Parkplätzen montags bis freitags 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr, samstags 9:00 bis 13:00 Uhr.

Die Höchstparkdauer beträgt 3 Stunden.

(4) Auf den gebührenpflichtigen Parkplätzen Markt wird die Parkgebühr auf 1,00 EUR je angefangene halbe Stunde festgesetzt.

Gebührenpflichtige Parkzeit ist auf diesen Parkplätzen montags bis freitags 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr, samstags 9:00 bis 13:00 Uhr.

Die Höchstparkdauer beträgt 3 Stunden.

§ 3 Inkrafttreten

Diese Parkgebührenverordnung tritt am 01. Mai 2019 in Kraft. Sie verliert am 30. April 2024 ihre Gültigkeit.

Gleichzeitig tritt die Stadtverordnung über Parkgebühren auf öffentlichen Verkehrsflächen in der Stadt Plön vom 31.03.2014 außer Kraft.

Plön, den 05. April 2019


Stadt Plön

Der Bürgermeister

als örtliche Ordnungsbehörde

gez. Unterschrift

Siegel

(Lars Winter)

Bekanntmachung herunterladen