Klimaschutz: Vorhaben „KSI: Integrierter Klimaschutz in der Stadt Plön“ (Fördermittelbeschreibung der Maßnahme 2019 - 2021)

Autor: Sönke Hartmann

Die Grafk zeigt das Logo des BMUB und der nationalen Klimaschutzinitiative Die Grafik zeigt das Logo des Projektträgers Jülich

Vorhaben „KSI: Integrierter Klimaschutz in der Stadt Plön“

Förderkennzeichen: 03K11316

Laufzeit: 01.11.2019 – 31.10.2021

Ziel und Inhalte des Vorhabens

Mit dem Erstvorhaben „KSI: Integrierter Klimaschutz in der Stadt Plön“ wird das Thema Klimaschutz als Querschnittsaufgabe nachhaltig in der Kommune verankert. Das Vorhaben beinhaltet die Einstellung eines Klimaschutzmanagers sowie die Erstellung eines Integrierten Klimaschutzkonzeptes, das der Stadt Plön als strategische Entscheidungsgrundlage und Planungshilfe für zukünftige Klimaschutzaktivitäten dienen wird. Das Klimaschutzkonzept wird aufzeigen, welche technischen und wirtschaftlichen Potenziale zur Minderung von Treibhausgasen, insbesondere von Kohlenstoffdioxid (CO2), bestehen und wird kurz-, mittel- und langfristige Ziele und Maßnahmen zur Minderung der Treibhausgasemissionen festlegen. Im Rahmen der Ausarbeitung des Konzeptes ist der Start eines zivilgesellschaftlichen Prozesses vorgesehen, der die Durchführung von Workshops und Öffentlichkeitsarbeit beinhaltet, um eine Ideensammlung mit den Plöner Bürgerinnen und Bürgern zu initiieren und Inhalte sowie Fortschritte des Vorhabens mit allen relevanten Akteuren zu diskutieren.

Das Vorhaben wurde am 30.01.2019 beim Projektträger Jülich (PTJ) im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) eingereicht und am 25.10.2019 bewilligt. Es hat ein Fördervolumen in Höhe von 182.991,00€, von denen 164.691,00€ gefördert sind vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen (Förderschwerpunkt 2.7).

Ansprechpartner für das Vorhaben sowie für alle klimaschutzrelevanten Fragen ist der am 01.11.2019 eingestellte Klimaschutzmanager der Stadt Plön, Herr Sönke Hartmann, Bachelor- und Master of Science-Abschluss im Fach Geographie.

Sönke Hartmann

Fachbereich 3 – Klimaschutz, Liegenschaften, Schulverband

Klimaschutzmanager

soenke.hartmann@ploen.de

Tel.: 04522 – 505 733



Bekanntmachung herunterladen