Hinweise bei Bränden

Ihre Feuerwehr bittet folgende Punkte zu beachten:

1. Beim Entdecken eines Feuers sofort die Feuerwehr benachrichtigen, Notruf 112,
     erst dann, nach Möglichkeit, eigene Löscharbeiten vornehmen.

2. Bei Feuer den Aufzug nicht mehr benutzen, er könnte zur todbringenden Falle werden.
     Benutzen Sie nur sichere Fluchtwege. Der sicherste ist die Treppe.

3. Bei Feuer Türen zum Treppenhaus unbedingt geschlossen halten.

4. Bei Feuer in der eigenen Wohnung diese sofort verlassen und die Türen schließen.
     Sie grenzen den Brand damit ein und sichern sich und anderen den Fluchtweg. 
     Die Nachbarn alarmieren und den Wohnungsschlüssel mitnehmen.

5. Bei Feuer außerhalb der eigenen Wohnung diese nach Möglichkeit nicht verlassen.
     Türen geschlossen halten, bis von der Feuerwehr andere Anweisungen gegeben werden.
     Bei Sauerstoffmangel nicht aufrecht gehen. Wohnungstür oder Türgriff befühlen.
     Wird diese heiß, Badewanne voll Wasser laufen lassen. Handtücher befeuchten und 
     die Türritzen damit abdichten.
     Gehen Sie an ein Fenster und rufen Sie um Hilfe, oder machen Sie sich durch Winken
     mit einem Handtuch oder ähnlichem bemerkbar.

6. Springen Sie bei Gefahr nicht aus dem Fenster! Warten Sie das Eintreffen der Feuerwehr ab,
     befolgen Sie deren Anweisungen. Werden Sie nicht ungeduldig - Ihre Nachbarn sind 
     vielleicht in größerer Not als Sie.

Weitere wichtige Hinweise:

1. Keller- und Brandschutztüren müssen geschlossen gehalten werden.
     Keine Holzkeile verwenden!

2. Das Abstellen von Krafträdern (Mopeds, Mofas, Motorrädern), sowie das Lagern von
     brennbaren Flüssigkeiten und Gasflaschen ist in  den Kellerräumen und Fluren verboten.

3. In den Fluren und Treppenräumen dürfen keine Gegenstände abgestellt werden, damit 
     die Flucht- und Rettungswege frei bleiben.

Kein Spielzeug für Kinder sind

Brandschutz- und Bekämpfungseinrichtungen wie Feuerlöscher, Wandhydranten, Ventile von Steigleitungen und Rauchabzugsklappen.
Für Sie und den Einsatz Ihrer Feuerwehr sind diese Einrichtungen im Ernstfall lebenswichtig.

Plöner Klimaschutzkonzept - Einladung zur Ideenwerkstatt

17.01.2020
Die Stadt Plön lädt zu einer Ideenwerkstatt zur Erarbeitung des Plöner Klimaschutzkonzeptes am Dienstag, dem 04. Februar 2020 von 18:00 bis ca. 21:00 Uhr in der Aula am Schiffsthal in Plön ein. Mehr...



Einladung zum Neubürgerempfang

11.01.2020
Die Stadt Plön lädt alle Bürgerinnen und Bürger, die im Jahr 2019 neu nach Plön gezogen sind, zu einem Neubürgerempfang am Samstag, dem 25.01.2020 um 11:00 Uhr im Sozialen Dienstleistungszentrum „Altes E-Werk“, Vierschillingsberg 21 in Plön, ein. Mehr...



Seniorenbeirat lädt zum Jahresanfangs-Frühstück

08.01.2020
Der Plöner Seniorenbeirat lädt die Seniorinnen und Senioren ab 60 Jahren aus Plön zu seinem traditionellen Jahresanfangs–Frühstück am Mittwoch, den 22. Januar 2020 um 9:30 Uhr in das Soziale Dienstleistungszentrum, Altes E-Werk auf dem Vierschillingsberg Nr. 21 ein. Mehr...



IPads und Strom für Kunden in Plön

17.12.2019
Eine schöne Nikolausüberraschung hatten die Stadtwerke Plön für ihre Kunden (Neu- und Stammkunden) parat: Mehr...



Der Kinder- und Jugendrat der Stadt Plön hat sich konstituiert

13.12.2019
Nachdem der erste Plöner Kinder- und Jugendrat (KiJuRat) am 20. und 21. November 2019 gewählt wurde, hat sich am Dienstag, 10. Dezember 2019 der KiJuRat konstituiert. Mehr...



Schreddergut kostenlos abzugeben

13.12.2019
Auf dem Gelände des Baubetriebshofes der Stadtwerke Plön AÖR, Am alten Güterbahnhof 6, wird erneut kostenlos Schreddergut an Interessierte abgegeben. Mehr...