Wochenmarkt

Blick auf den Wochenmarkt

Blick auf dem Wochenmarkt an der Kirche Auf dem Marktplatz an der Nikolaikirche findet das ganze Jahr über jeden Freitagvormittag und von März bis Dezember jeden Jahres auch am Dienstagvormittag in der Zeit von 8:00 bis 13:00 Uhr ein Wochenmarkt statt.

Rechtsgrundlagen:

Gebühr pro Markttag:

  • je laufd. Frontmeter                                          0,85 €
  • mindestens jedoch                                           7,90 €
  • für sonstige abgestellte Fahrzeuge,
    die nicht dem Verkaufszweck bzw. als
    Zugmaschine dienen, und deren Verbleib
    auf dem Marktplatz von der Marktaufsicht
    genehmigt wurde, täglich je Fahrzeug           11,30 €
     

Für die Bereitstellung eines Stromanschlusses, unabhängig von der Art der Marktveranstaltung je erforderlichem Anschluss und Markttag:

  • 16 Ampere                                                                                     5,00 €
  • 32 Ampere                                                                                   20,00 €
  • 63 Ampere                                                                                   45,00 €
  • 125/250 Ampere                                                                          95,00 €

Die Gebühr wird möglichst quartalsweise durch Lastschrift vom Konto des Standbetreibers abgebucht.

Was benötigen Sie als Anbieter?

Die Standplätze sind zum größten Teil an feste Marktbeschicker vergeben, jedoch besteht auch die Möglichkeit, wenn ein Platz z. B. wegen Urlaub, Krankheit oder saisonbedingt frei ist diesen durch fliegende Händler zu besetzen.
Hierzu können interessierte Händler/innen vor Marktbeginn vor dem Marktplatz auf eine Platzzuteilung durch den Marktmeister warten.

Für einen festen Standplatz wird ein formloser schriftlicher Antrag mit folgenden Angaben benötigt:

  • Name und Adresse der/des Antragstellers/in
  • Verkaufsangebot Standbeschreibung mit Größenangaben (Länge, Breite, Tiefe)
  • gewünschter Markttag

Wichtig:

Die Position des Marktstandes darf erstmalig nur nach vorheriger Absprache mit der Marktaufsicht eingenommen werden. Bei Veränderungen im Marktbereich kann ggf. auch ein anderer Standplatz ggf. sogar ein kleinerer Standplatz zugewiesen werden.

Ansprechpartner im Rathaus (Marktmeister):

Name:
Vcard: Herr Daniel Jahns
Berufliche Kontaktdaten:
Telefon (geschäftlich):
+49 4522 505-714
Fax (geschäftlich):
+49 4522 505-99714

Hausnotruf- Schnelle Hilfe im Notfall

14.08.2019
Der Plöner Seniorenbeirat lädt die Seniorinnen und Senioren ab 60 Jahren am Mittwoch, den 10. September 2019 um 15:00 Uhr zu einem Vortrag zu dem wichtigen Thema „Hausnotruf“ in das Alte E-Werk ein. Mehr...



Goodby Elterntaxi

12.08.2019
Am Montag, den 12. August wird es eine erste Verkehrssicherheitsaktion für Eltern von ca. 07:15 bis 08:30 Uhr vor der Rodomstorschule und Am Schiffsthal geben. Mehr...



Schiedsmann Walter Hof wird für sein langjähriges Ehrenamt gewürdigt

05.08.2019
Als Dank und Anerkennung für seine besondere und verdienstvolle Tätigkeit wird Herrn Walter Hof durch Bürgermeister Winter eine Ehrenurkunde verbunden mit der Anstecknadel der Stadt Plön verliehen. Mehr...



Ausbau Steinbergweg und Ulmenstraße

23.07.2019
Ab Mittwoch, den 31.07.2019 wird die Ulmenstraße zwischen dem Haus Ulmenstraße 46 und der Breslauer Straße voll gesperrt. Mehr...



Zuschüsse durch die Stadt Plön

17.07.2019
Im Zuge der bevorstehenden Haushaltsberatungen für das Jahr 2020 weist die Stadt Plön darauf hin, dass Zuschussanträge für das kommende Jahr spätestens bis zum 31. August 2019 bei der Stadt eingegangen sein müssen. Mehr...



Hecken müssen Platz machen für Fußgänger und Co

16.07.2019
Die Stadt Plön, die Gemeinde Ascheberg und die Gemeinde Bösdorf informieren über notwendige Rückschnitte von Bewuchs in den öffentlichen Raum. Mehr...