Patenschaft der Stadt Plön mit der Marineunteroffizierschule Plön

Patenschaftsurkunde Nach Beratung im Ältestenrat hatten Bürgervorsteher und Bürgermeister in einem gemeinsamen Schreiben an den Kommandeur der Marineunteroffizierschule (MUS)  formell angeboten, für die MUS die Patenschaft zu übernehmen.

Die Stadt Plön ist seit mehr als 50 Jahren Heimat der MUS. Das Verhältnis zwischen Einwohnerinnen und Einwohnern der Stadt und den Soldatinnen und Soldaten sowie den zivilen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern  der MUS ist von großer Herzlichkeit und gegenseitigem Vertrauen geprägt. In vielen  gemeinsamen Aktivitäten von Stadt und MUS wird diese Verbundenheit gegenüber der Öffentlichkeit immer wieder deutlich.

Mit Schreiben vom 7. Februar 2013 hatte der Inspekteur der Marine, Vizeadmiral Axel Schimpf, der Stadt herzlich für dieses Angebot gedankt und die Übernahme einer Patenschaft genehmigt.

Die Ratsversammlung stimmte der Übernahme einer Patenschaft der Stadt Plön für die Marineunteroffizierschule in ihrer Sitzung am 27. Februar 2013 einstimmig zu.

Die Patenschaft wurde sodann im Rahmen eines feierlichen Gelöbnisses von Soldatinnen und Soldaten der Marineunteroffizierschule auf dem Plöner Marktplatz am Mittag des 16. Mai 2013 im Beisein des Schleswig-Holsteinischen Landtagspräsidenten und vieler Ehrengäste durch Übergabe der Patenschaftsurkunde besiegelt.

Anker enthüllt (Nahaufnahme) Anlässlich eines abendlichen Empfanges vor dem Rathaus übergab die MUS der Stadt Plön als Gastgeschenk einen schweren Schiffsanker, der auf seinem Platz am Ende der Ostseite des Plöner Rathauses feierlich enthüllt wurde.

Plakette mit Spiegelung Kirche Ein an der Rathauswand angebrachtes Metallschild verweist in nautischen Angaben den Standort des "Schwester-Ankers" auf dem Gelände der MUS.

Bilder der Vereidigung und der "Ankerübergabe" finden Sie in unserer Bildergalerie " Vereidigung" und " Ankerübergabe".

Bildrechte: MUS Plön


Am 30. März 2015 fand aus Anlass des Jubiläums  „250 Jahre Garnison Plön“ eine gemeinsame Veranstaltung der MUS und der Stadt Plön statt. Den von Herrn Dr. Dieter Hartwig gehaltenen Festvortrag können Sie hier als PDF herunterladen.

                                 


  Aktuelles: Zur Zeit keine Meldungen.

Bürgermeister Lars Winter - Sprechstunde im Mai

25.04.2019
Dier nächste Sprechstunde findet am Dienstag, 14. Mai 2019 um 18:00 Uhr im DANA Pflegeheim Fünf-Seen-Allee 2 statt Mehr...



Informationen der Stadt Plön, der Gemeinde Ascheberg und der Gemeinde Bösdorf zur Briefwahl anlässlich der Europawahl am 26. Mai 2019

23.04.2019
Zur Europawahl sind in der Stadt Plön insgesamt 7.449 Plöner Bürgerinnen und Bürger, in der Gemeinde Ascheberg 2.453 Bürgerinnen und Bürger sowie in der Gemeinde Bösdorf 1.116 Bürgerinnen und Bürger wahlberechtigt. Mehr...



Plön`s hervorragende Platzierung im ADFC Fahrradklima-Test 2018

12.04.2019
Die Stadt Plön ist eine von nur zwei Städten in Schleswig-Holstein, die sich im Fahrradklima-Test 2018 des ADFC verbessern konnten. Das geht aus den Ergebnissen einer aktuellen Vergleichsstudie „Fahrradklima“ hervor. Mehr...



Ausbau Steinbergweg und Ulmenstraße

20.03.2019
In der Ulmenstraße erfolgen vom 1. April bis zum 31. Mai 2019 die Erd- und Entwässerungsarbeiten für den 3. Bauabschnitt zwischen der Stettiner Straße und der Breslauer Straße. Mehr...



Stellungnahme Anhörung 2019

20.03.2019
Die Stadt Plön hat die als Anlage beigefügte Stellungnahme zum Anhörungs-verfahren zur Senkung des Kreisumlagesatzes für das Finanzausgleichsjahr 2019 der Landrätin des Kreises Plön übersandt. Mehr...



Wahlhelfer Europawahl 2019

26.02.2019
Der Bürgermeister der Stadt Plön bittet als Gemeindewahlbehörde die Wahlberechtigten aus der Plöner, Ascheberger und Bösdorfer Bevölkerung, sich als Mitglieder für die Wahlvorstände zur anstehenden Europawahl zur Verfügung zu stellen. Mehr...