Prinzenhaus

Prinzenhaus Das Prinzenhaus, das auch liebevoll als "Perle des Rokoko" bezeichnet wird, ist eines der schönsten und am aufwendigsten restaurierten Gebäude des Schlossgebietes. Ursprünglich im Jahr 1744 als Gartenhaus für das Herzogspaar geplant, erhielt es seinen heutigen Namen, weil die Söhne des letzten deutschen Kaisers Wilhelm II., Wilhelm und Eitel Friedrich als Kadetten von 1896 bis 1910 hier lebten und lernten. Für die Schulausbildung der jungen Prinzen wurden extra zwei Seitenflügel angebaut. Nachdem der letzte Schüler, Prinz Joachim, im Jahre 1910 sein Abitur abgelegt hatte, machte sich die Sorge breit, dass das bedeutende Bauwerk nun verloren gehen würde. Im Ersten Weltkrieg diente es zunächst als Lazarett. Anschließend wurde es bis 1997 wieder zu Ausbildungszwecken genutzt - nun als zusätzliche Räumlichkeiten für ein im großen Schloss untergebrachtes Internat. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz übernahm 1999 das Schlösschen vom Land Schleswig-Holstein und sanierte es unter der fachlichen Betreuung des Landesamtes für Denkmalpflege und mit Unterstützung von engagierten Bürgerinnen und Bürgern und Vereinen, der Stadt Plön, dem Land Schleswig-Holstein und dem Kreis Plön. Eine umfassende Ausstellung mit vielen Gemälden, Fotos und Originalschriftstücken erzählt von der abwechslungsreichen Geschichte des Prinzenhauses.

Dem Verein Prinzenhaus zu Plön e.V. wurde im Mai 2003 von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz das Nutzungsrecht an diesem Rokoko-Schlößchen übertragen.

Das Prinzenhaus und die Ausstellung sind nur im Rahmen von Führungen zu besichtigen.

Führungen Prinzenhaus:
15. Dezember bis 15. Januar:         Keine Führungen
15. Januar bis 26. April:                  Sonntags 11:30 Uhr
Ostern:                                            Sonnabend und Sonntag, 15:00 Uhr
1. Mai:                                             15:00 Uhr
2. Mai bis 30. September:               Mittwochs 11:30 Uhr
                                                        Sonnabend und Sonntag 15:00 Uhr
1. Oktober bis 14. Dezember:         Sonntags 11:30 Uhr

Kosten: pro Person 3,00 €, Familienpauschale 6,50 € (2 Erwachsene mit eigenen Kindern bis 18 Jahre), Schüler und Studenten 2,00 €.

Adresse: Schloßgebiet 10

Das Gebäude ist geeignet für Konzerte, Tagungen, Vorträge, Empfänge, Trauungen u.Ä.

Kontakt:
•Reservierung des Hauses für Veranstaltungen, Kongresse etc.: Kreisverwaltung Plön, Frau Schneider, Hamburger Straße 17/18, 24306 Plön, Telefon: +49 4522 743-537
•Führungen durch das Prinzenhaus: Tourist Info Großer Plöner Plön, Bahnhofstraße 5, 24306 Plön, Telefon: +49 4522 50950
•Trauungen: Stadt Plön, Standesamt, Schlossberg 3-4, 24306 Plön, Telefon: +49 4522 505-0

Weitere Informationen zum Prinzenhaus finden Sie auf den Internetseiten dieser beiden Plöner Vereine:

Prinzenhaus zu Plön e.V.
Straße:
Schlossgebiet 10
PLZ/Ort:
24306 Plön
1. Vorsitzende: Dr. Silke Hunzinger
Telefon
+49 4522 502730
Fax
+49 4522 502730

 

Freunde des Plöner Prinzenhauses e.V.
Straße:
Kieler Kamp 26
PLZ/Ort:
24306 Plön
Vorsitzende: Elisabeth Rübcke
Telefon
+49 4522 9829
Fax
+49 4522 9829

Plöner Klimaschutzkonzept - Einladung zur Ideenwerkstatt

17.01.2020
Die Stadt Plön lädt zu einer Ideenwerkstatt zur Erarbeitung des Plöner Klimaschutzkonzeptes am Dienstag, dem 04. Februar 2020 von 18:00 bis ca. 21:00 Uhr in der Aula am Schiffsthal in Plön ein. Mehr...



Einladung zum Neubürgerempfang

11.01.2020
Die Stadt Plön lädt alle Bürgerinnen und Bürger, die im Jahr 2019 neu nach Plön gezogen sind, zu einem Neubürgerempfang am Samstag, dem 25.01.2020 um 11:00 Uhr im Sozialen Dienstleistungszentrum „Altes E-Werk“, Vierschillingsberg 21 in Plön, ein. Mehr...



Seniorenbeirat lädt zum Jahresanfangs-Frühstück

08.01.2020
Der Plöner Seniorenbeirat lädt die Seniorinnen und Senioren ab 60 Jahren aus Plön zu seinem traditionellen Jahresanfangs–Frühstück am Mittwoch, den 22. Januar 2020 um 9:30 Uhr in das Soziale Dienstleistungszentrum, Altes E-Werk auf dem Vierschillingsberg Nr. 21 ein. Mehr...



IPads und Strom für Kunden in Plön

17.12.2019
Eine schöne Nikolausüberraschung hatten die Stadtwerke Plön für ihre Kunden (Neu- und Stammkunden) parat: Mehr...



Der Kinder- und Jugendrat der Stadt Plön hat sich konstituiert

13.12.2019
Nachdem der erste Plöner Kinder- und Jugendrat (KiJuRat) am 20. und 21. November 2019 gewählt wurde, hat sich am Dienstag, 10. Dezember 2019 der KiJuRat konstituiert. Mehr...



Schreddergut kostenlos abzugeben

13.12.2019
Auf dem Gelände des Baubetriebshofes der Stadtwerke Plön AÖR, Am alten Güterbahnhof 6, wird erneut kostenlos Schreddergut an Interessierte abgegeben. Mehr...