Beauftragte

Beauftragter für den Umweltschutz (§ 14 der Hauptsatzung der Stadt Plön):

Die Ratsversammlung beruft einen Beauftragten für den Umweltschutz.
Der Beauftragte berät und unterstützt den Bürgermeister, den Hauptausschuss, die Ausschüsse und die Ratsversammlung zum Schutze der Natur- und Kulturlandschaft im Bereich der Stadt Plön.
Der Bürgermeister und die Ausschüsse sollen den Rat des Beauftragten schon während der Planungen über Projekte und Vorhaben einholen, die den Umweltschutz, die Landschaftsplanung und die Landschaftspflege berühren.
Der Beauftragte für Umweltschutz kann gem. § 16c Abs. 2 der Gemeindeordnung als Sachkundiger auf Beschluss der in Abs. 2 genannten Gremien gehört werden. In Angelegenheiten seines Aufgabenbereiches kann ihm auf Wunsch das Wort erteilt werden. Zu den Sitzungen des Ausschusses für Stadtentwicklung & Umwelt ist der Beauftragte für Umweltschutz fristgemäß einzuladen.
Der Beauftragte wird für die Dauer der Wahlzeit der Ratsversammlung durch Beschluss der Ratsversammlung berufen.
Der Beauftragte erhält eine Entschädigung nach der Entschädigungsatzung der Stadt Plön.

Das Foto zeigt den Umweltschutzbeauftragten der Stadt Plön Achim Kuhnt In der konstituierenden Sitzung der Ratsversammlung vom 13. Juni 2018 wurde der bisherige Umweltschutzbeauftragte, Herr Dipl.-Ing. Achim Kuhnt, einstimmig für die neue Wahlzeit 2018 bis 2023 wiedergewählt.

Stellvertretender Umweltbeauftragter ist Herr Klaus Marquardsen.
 

(Bildquelle: © Dirk Schneider, Kieler Nachrichten, hfr) 

Kontakt:

Umweltschutzbeauftragter der Stadt Plön
Straße:
Ascheberger Straße 75
PLZ/Ort:
24306 Plön
Telefon
+49 4522 2769
Fax
+49 4522 4574


Beauftragte der Stadt Plön für die Belange von Menschen mit Behinderungen (§ 14a der Hauptsatzung der Stadt Plön):  

Im Rahmen des 32. Rundgespräches mit den schwer geh- und sehbehinderten Mitbürgerinnen und Mitbürgern am 14. März 2018  wurde in Übereinstimmung mit  § 4  der Satzung der Stadt Plön über die Aufgaben der/des Behindertenbeauftragten der Stadt Plön eine Wahl durchgeführt.

Das Bild zeigt die Behindertenbeauftragte Ute Wacks Einstimmig wurde die bisherige Beauftragte der Stadt Plön, Frau Ute Wacks wiedergewählt.

Gem.  § 5 der o.g. Satzung beträgt die Wahlzeit 5 Jahre. Sie beginnt mit der Bestätigung der Wahl durch die Ratsversammlung. Die Bestätigung durch die Ratsversammlung erfolgte einstimmig am 2. Mai 2018.

(Bildquelle: © Michael Kuhr, Ostholsteiner Anzeiger, hfr)

Kontakt:

Beauftragte der Stadt Plön für die Belange von schwer geh- und sehbehinderten Einwohnern/innen
Straße:
Lübecker Straße 9
PLZ/Ort:
24306 Plön
Telefon
+49 4522 7983754


 

Bürgerbefragung in der Stadt Plön und im Umland – Start der Fortschreibung des Einzelhandelskonzeptes

17.07.2019
Die Stadt Plön hat im Rahmen der Teilnahme am Städtebauförderungsprogrammes „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren" die cima Beratung + Management GmbH aus Lübeck mit der Fortschreibung des Einzelhandelskonzeptes aus dem Jahre 2011 beauftragt. Mehr...



Zuschüsse durch die Stadt Plön

17.07.2019
Im Zuge der bevorstehenden Haushaltsberatungen für das Jahr 2020 weist die Stadt Plön darauf hin, dass Zuschussanträge für das kommende Jahr spätestens bis zum 31. August 2019 bei der Stadt eingegangen sein müssen. Mehr...



Hecken müssen Platz machen für Fußgänger und Co

16.07.2019
Die Stadt Plön, die Gemeinde Ascheberg und die Gemeinde Bösdorf informieren über notwendige Rückschnitte von Bewuchs in den öffentlichen Raum. Mehr...



Fundsachenversteigerung

16.07.2019
Am Mittwoch, den 24.07.2019 findet eine Fundsachenversteigerung der Stadt Plön statt. Mehr...



Neuer Schiedsmann für Bezirk Plön I (Ost) tritt Amt an

10.07.2019
Am 10. Juli 2019 wurde dem neuen Schiedsmann Jens Galle vom Amtsgerichtsdirektor der Eid abgenommen. Mehr...



314. Plöner Schlosskonzert am 23. September 2019

05.07.2019
Weltenbummler zu Gast in Plön - Das TRIO ADORNO musiziert bei den Plöner Schlosskonzerten Mehr...