Neue Schiedspersonen gesucht für Plön und Ascheberg

Gemeinsame Pressemitteilung

der Stadt Plön und der Gemeinde Ascheberg

Neue Schiedspersonen gesucht für Plön und Ascheberg

Das interessante Amt der Schiedsperson ist sowohl in der Stadt Plön (ab August 2019) als auch in der Gemeinde Ascheberg (ab November 2019) neu zu besetzen.

Die Aufgabe der Schiedsperson besteht unter anderem darin, gerichtliche Auseinandersetzungen zu vermeiden, festgefahrene Konfliktsituationen und verhärtete Fronten durch Verhandlungsgeschick aufzubrechen und dadurch kleinere Meinungsverschiedenheiten und Streitigkeiten zivil- und strafrechtlicher Art zu schlichten und durch Abschluss eines entsprechend zu protokollierenden Vergleiches zu beenden. Weitere Informationen finden Sie auch auf der Internetseite der Stadt Plön www.ploen.de unter dem Suchbegriff: Schiedsamt.

Die Aufsicht über die Schiedstätigkeit führt das Amtsgericht Plön. Vom Amtsgericht sowie von den erfahrenen weiteren Schiedspersonen erfolgen Beratung und Hilfe. Entsprechende Schulungen werden angeboten. Die Ausstattung erfolgt über die Verwaltung.

Das Ehrenamt der Schiedsfrau oder des Schiedsmannes kann im allgemeinen von Bürgerinnen und Bürgern übernommen werden, die mindestens 30 Jahre alt sind, die Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter haben, nicht unter Betreuung mit Einwilligungsvorbehalt stehen und im jeweiligen Stadt- bzw. Gemeindegebiet wohnen.

Die Wahlzeit beträgt fünf Jahre.

Haben Sie eine ausgeprägte Bereitschaft zum Zuhören sowie Freude und Geschick an und in der Verhandlungsführung, dann senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung nebst Lebenslauf und Foto bitte bis zum 10. April 2019 an den Bürgermeister der Stadt Plön bzw. den Bürgermeister der Gemeinde Ascheberg, Team Ordnungsamt, Schlossberg 3-4, 24306 Plön.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen im Plöner Rathaus Birte Taube, Tel. 505-736 und Karsten Hartz, Tel. 505-759 gerne zur Verfügung.

Pressemitteilung als PDF