Goodby Elterntaxi

Das Logo zeigt ein Lenkrad eines Autos  Die Schulferien enden, der Verkehr auf den Straßen nimmt wieder zu; dazu gehören auch die sogenannten Elterntaxis, die allmorgendlich für Chaos, Stau und erhöhte Unfallgefahr vor den Schulen sorgen.

Durch einen Hinweis der Landesverkehrswacht ist die Stadt Plön auf den Auto Club Europa e.V. aufmerksam geworden. Der ACE hat bundesweit die Initiative zur Verkehrssicherheit „Goodbye Elterntaxi“ ins Leben gerufen. Ehrenamtliche ACE-Mitglieder sind dabei deutschlandweit vor Schulen unterwegs und beobachten den täglichen Hol- und Bringverkehr vor Schulen.

Werden bedenkliche Feststellungen gemacht, werden vom ACE Lösungsansätze vorgeschlagen, die auf verschiedenen Ebenen zur Diskussion, wie in Schulen und Elternbeiräten oder Polizei und Verkehrsplanung, gestellt werden.

Ziel ist es, dass Eltern erkennen, dass ihre Kinder Kompetenz im Straßenverkehr erlernen müssen. Beim Bringen mit dem Auto bleiben die zu erlernende Verkehrskompetenz und gesunde Bewegung für die Kinder auf der Strecke.
Ist der Schulweg kurz genug, sollte er auf jeden Fall zu Fuß, per Fahrrad oder Roller zurückgelegt werden; zu Beginn in Begleitung der Eltern, später dann selbständig.

Der vermeintlich sichere Pkw ist hingegen für Insassen als auch andere Verkehrsteilnehmer ein unterschätztes Risiko! Nicht unwesentlich ist die
Gefahr, als Mitfahrer im Auto oder beim Ein- und Aussteigen zwischen hohen Autotüren zu verunglücken.

Am Montag, den 12. August wird es eine erste Aktion von ca. 07:15 Uhr bis 08:30 Uhr vor der Rodomstorschule und Am Schiffsthal geben.

Ziel der Verkehrssicherheitsaktion ist es, Eltern zum Nach- und Umdenken zu bewegen und Kinder anzuregen, von Ihren Eltern einzufordern, ihnen mehr Selbständigkeit auf dem Schulweg zuzutrauen.
Ein Anfang ist schon gemacht, wenn Eltern ihre Kinder zu einem zentralen Punkt begleiten, an dem sich die Schulkinder treffen und von dort aus gemeinsam weiter zur Schule gehen.

Für Rückfragen zur Aktion steht das Ordnungsamt der Stadt Plön, Frau Taube, Tel. 04522 / 505-736 gerne zur Verfügung.




Bildquelle: ClipDealer

Hier können Sie diese Pressemiteilung als PDF herunterladen