Bürgermeister Winter demonstriert gerne gegen Altersarmut – nicht aber am Friday und warnt!

Das Foto zeigt Herrn Bürgermeister Lars Winter  Derzeit nehmen sich rechtsgerichtete Organisationen dem Thema Altersarmut an aber warum, fragt sich Bürgermeister Winter?

Die Gewerkschaften haben sich schon immer den Belangen der Arbeitnehmer*innen angenommen und dazu gehört auch das Thema Altersarmut.
Das tun sie schon länger und die Gewerkschaften erreichen viel für Arbeitnehmer*innen. Man denke nur einmal an den Mindestlohn – ein Schritt in die richtige Richtung gegen Altersarmut, ein Schritt auf dem noch weitere Schritte folgen müssen.

Bürgermeister Winter rät den Plöner*innen, Gästen und Besuchern Plön`s:

„Schauen Sie sich ganz genau an, wer eine Demonstration, eine Mahnwache gegen Altersarmut organisiert. Ist das Motiv der Organisatoren wirklich gegen Altersarmut zu demonstrieren oder wollen die Organisatoren nur Sie, die Demonstranten für eine rechtsgerichtete Bewegung gewinnen?

Informieren Sie sich unbedingt über die Organisatoren ehe sie an einer Demo oder Mahnwache teilnehmen!“


Viele, wenn nicht sogar die meisten Menschen, die sich gegen Altersarmut einsetzen sind nicht rechtsgerichtet.

Bürgermeister Winter: „Schauen Sie in der Presse und im Internet nach, wer sind die Organisatoren der Demo oder Mahnwache und laufen Sie nicht Gefahr plötzlich durch ihre Teilnahme an einer Demo oder Mahnwache in eine rechte politische Ecke gedrängt zu werden, weil Sie bei einer Demo oder Mahnwache teilgenommen haben, deren Organisatoren rechtes Gedankengut verbreiten.“


Hier können Sie diese Pressemitteilung als PDF herunterladen.