Kundenwechsel in der Trinkwasserversorung ab 2016

Logo SWP AöR  Pressemitteilung der Stadtwerke Plön AöR 

Das Bild zeigt ein Glas mit Trinkwasser Die Stadtwerke Plön AöR sind ab 2016 Wasserversorger in der Stadt Plön. Mit der technischen Durchführung der Wasserversorgung ist die Holsteiner Wasser GmbH beauftragt.

Ab dem neuen Jahr erhalten Grundstückseigentümer in der Stadt Plön auch für die Wasserversorgung einen Gebührenbescheid, wie sie es vom Abwasser gewohnt sind. In den Gemeinden Ascheberg und Rathjensdorf, wo die Stadtwerke Plön AöR auch für die Schmutzwasserentsorgung zuständig sind, bleibt alles beim Alten.

Für die Mengenmessung am Trinkwasserzähler für das Jahr 2015 erhalten die Kunden in Plön eine Ablesekarte der Holsteiner Wasser GmbH.

Die Mitteilung über die Höhe der Abschlagsbeträge 2016 für das Trinkwasser erhalten unsere Kunden mit dem Gebührenbescheid für Abwasser für das Jahr 2015.

Die Bescheide werden im Frühjahr 2016 erstellt. Aufgrund der Datenübernahme wird dies etwas später erfolgen als in den vergangenen Jahren gewohnt.

Aus diesem Grund werden 2016 zu den Terminen 15.05./15.08./15.11. Abschläge erhoben. Der ebenfalls nach Satzung vorgesehene Termin am 15.02. ist zeitlich nicht erreichbar. Voraussichtlich wird der erste Abschlag im Jahr erst ca. Ende März erhoben werden.

Die SEPA Lastschriftmandate, die den Stadtwerken Plön AÖR für das Abwasser erteilt wurden, werden automatisch auch für das Trinkwasser gelten, es sei denn, der Kunde legt Widerspruch ein.

Gerne beantworten unsere Mitarbeiterinnen im Stadtbüro in der Lübecker Str. 20 Fragen zum Thema. Die Telefonnummer lautet 04522 8089912.

Bildquelle: Bernd Kasper / pixelio.de

Hier können Sie diese Pressemitteilung der Stadtwerke Plön AöR herunterladen.