Bekanntmachung der Stadt Plön über die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit zur Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 65 „Düvelsbrook-Süd“ der Stadt Plön, Kreis Plön, für das Gebiet nordwestlich der Straße „Parnaßweg“ und östlich des Trammer Sees gemäß § 3 Abs. (1) Satz 1 Baugesetzbuch (BauGB).

Autor: Wolfgang Homeyer

Bekanntmachung der Stadt Plön

über die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit zur Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 65 „Düvelsbrook-Süd“ der Stadt Plön, Kreis Plön, für das Gebiet nordwestlich der Straße „Parnaßweg“ und östlich des Trammer Sees gemäß § 3 Abs. (1) Satz 1 Baugesetzbuch (BauGB).

Die Ratsversammlung der Stadt Plön hat in ihrer Sitzung am 02. Mai 2018 den Aufstellungsbeschluss zur Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 65 „Düvelsbrook-Süd“ der Stadt Plön, Kreis Plön, für das Gebiet nordwestlich der Straße „Parnaßweg“ und östlich des Trammer Sees gefasst.

Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Planung hat in seiner Sitzung am 09. Januar 2019 den Vorentwurf des Bebauungsplanes Nr. 65 zustimmend zur Kenntnis genommen und als Grundlage für die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. (1) Baugesetzbuch (BauGB) in Form einer öffentlichen Auslegung beschlossen und freigegeben.

Ziel der Planung ist die Schaffung planungsrechtlicher Voraussetzungen für eine geordnete städtebauliche Entwicklung einer Wohnbaufläche zum Abbau des vorhandenen Defizits beim Wohnraumangebot. Die zukünftigen Bauplätze sollen der Befriedigung der lokalen Nachfrage dienen.

Es wird darauf hingewiesen, dass gemäß §§ 13b i.V.m. 13a und 13 BauGB im Rahmen des Planaufstellungsverfahrens weder eine Umweltprüfung nach § 2 Abs. (4) BauGB durchgeführt wird, noch das Erfordernis zur Durchführung der Abhandlung der naturschutzrechtlichen Eingriffsregelung besteht.

Gem. §§ 13b i.V.m. 13a Abs. (2) Nr. 2 BauGB ist eine Änderung oder Ergänzung des Flächennutzungsplanes nicht erforderlich. Dieser wird zu gegebener Zeit auf dem Wege der Berichtigung angepasst.

Die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. (1) BauGB zur Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 65 „Düvelsbrook-Süd“ der Stadt Plön findet in Form einer öffentlichen Auslegung der Planunterlagen in der Zeit von Montag, 27. Mai 2019, bis einschließlich Freitag, 28. Juni 2019, während der Dienststunden im 1. Obergeschoss des Rathauses, Schloßberg 3-4, 24306 Plön, auf dem Flur vor den Sitzungszimmern statt.

Während der Auslegungsfrist können alle an der Planung Interessierten die Planunterlagen einsehen, sich Kenntnisse über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung sowie die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung verschaffen und Stellungnahmen hierzu schriftlich oder während der Dienststunden zur Niederschrift abgeben.

Für weitere Darlegungen stehen Frau Bihl (Tel.: 04522 505 715) und Herr Homeyer (Tel.: 04522 505 751) als fachkundige Mitarbeiter der Plöner Stadtverwaltung zur Verfügung.

Der räumliche Geltungsbereich des Bebauungsplanes Nr. 65 „Düvelsbrook-Süd“ der Stadt Plön, Kreis Plön, ist in dem nachfolgend abgedruckten Übersichtsplan umrandet dargestellt.

Die Planzeichnung zeigt den Geltungsbereich der Bekanntmachung der Stadt Plön über die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit zur Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 65 „Düvelsbrook-Süd“

Zusätzlich sind der Inhalt dieser Bekanntmachung und die nach § 3 Abs. (1) BauGB auszulegenden Unterlagen im Internet unter der Adresse „www.ploen.de“ eingestellt und über den Digitalen Atlas Nord des Landes Schleswig-Holstein zugänglich.

Plön, den 14.05.2019

Stadt Plön

Der Bürgermeister
                                                           (L.S.)

gez. Lars Winter

Bürgermeister



Bekanntmachung herunterladen

Begründung zum Vorentwurf

Planzeichnung mit Text Vorentwurf

Grünplanerische Rahmenbedingungen zum Vorentwurf