Willkommenskultur für Flüchtlinge in Plön

Das Bild zeigt den englischen Willkommensgruß Flüchtlinge willkommen Die Arbeitsgruppe des Lokalen Bündnisses für Familie zum Thema „Willkommenskultur“ hat unter Leitung der Stadt Plön mit Beteiligung von u.a. der ev.-luth. Kirchengemeinde Plön, der AWO Migrationsberatung, der Familienbildungsstätte Plön und einiger Ehrenamtlichen nun schon mehrfach getagt und erste Ergebnisse zu verzeichnen:
Frau Pastorin Zornig erarbeitet mit Ehrenamtlichen einen „Willkommenszettel“ mit vielen nützlichen Informationen für die Flüchtlinge. Das Infoblatt wird übersetzt und in Kürze zur Verfügung stehen. Die ankommenden Flüchtlinge erhalten Dank der Initiative einer Plöner Mitbürgerin am Ankunftstag ein Lebensmittelpaket, damit das Notwendigste schon mal vorhanden ist.
Die Stadt Plön hat ein Spendenkonto eingerichtet, um z.B. die Druckkosten, Fahrtkosten, Medikamente und/oder das Lebensmittelpaket finanzieren zu können, und zwar bei der Förde Sparkasse, Kto Nr. 9 555, BLZ: 21050170 und dem Verwendungszweck: VW 379900520 Willkommenskultur.
Eingegangen sind auf dem Konto bereits 350,- €, gespendet vom Autohaus Estorff. Dort wurden anlässlich der Vorstellung des neuen Opel Corsa ungeliebte Weihnachtsgeschenke bei einem Basar verkauft und dieser Erlös von rund 100,- € großzügig von Claus-Henrick Estorff auf 350,- € aufgestockt.

Auch wenn die Wohnungen der Flüchtlinge gut ausgestattet werden, fehlen doch oft Dinge wie z.B. Kinderwagen, Wolldecken, o.ä. Bislang müssen Sachspenden abgelehnt werden, da es keinen geeigneten Lagerraum gibt. Daher die Bitte an die Plönerinnen und Plöner: gibt es irgendwo einen gut zugänglichen Raum oder eine Garage der als Lager geeignet ist und der (kostenfrei) zur Verfügung gestellt wird? Dann melden Sie sich bitte bei Elke Springer im Rathaus unter 04522 505-720.
Die Ohren und Augen auf nach einem Lagerraum sperren auch die 15 Ehrenamtlichen, die sich am 3. Februar 2015 zu einem ersten Informationstreffen zusammen gefunden haben. Sie alle wollen den Flüchtlingen in Plön den Start erleichtern und lassen sich hierfür nun im Rahmen von Fortbildungen und gemeinsamen Austausch qualifizieren.
Wer noch interessiert ist im Projekt mitzuarbeiten meldet sich bitte bei Elke Springer im Rathaus unter 04522 505-720.

Bildquelle: Wilhelmine Wulff / pixelio.de

Hier können Sie diese Pressemitteilung als PDF herunterladen.

Vollsperrung am Kannegießerberg

17.05.2019
Am 28. Mai 2019 finden am Kannegießerberg Tiefbauarbeiten für den Anschluss von Versorgungsleitungen statt. Mehr...



Senioren/innen schippern nach Bosau

10.05.2019
Der Seniorenbeirat der Stadt Plön lädt alle Plöner Seniorinnen und Senioren traditionsgemäß zu einem vergnüglichen sommerlichen Ausflug nach Bosau ein. Mehr...



Gehwegsperrung in der Bahnhofstraße

10.05.2019
In der Zeit vom Montag, 13. Mai bis voraussichtlich 8. Juli 2019 werden am alten Postgebäude, Bahnhofstraße 2 die Kelleraußenwände saniert. Mehr...



Seniorenbeirat präsentiert die „Rappelschnuten“

10.05.2019
Der Plöner Seniorenbeirat lädt alle Seniorinnen und Senioren der Stadt zu einem lustigen Nachmittag mit dem Frauenkabarett „Rappelschnuten“ in das Soziale Dienstleistungszentrum (Altes E-Werk) ein. Mehr...



Rathaus ist am 31. Mai 2019 geschlossen

10.05.2019
Bürgermeister Winter teilt mit, dass am Freitag, den 31. Mai 2019 das Rathaus der Stadt Plön geschlossen ist. Mehr...



Schlossgarage Plön - Fielmann AG und Stadt Plön freuen sich über den erfolgreichen Abschluss der Sanierung der Schlossgarage

10.05.2019
Die 2005 erbaute und aus zwei Geschossen bestehende Schlossgarage wurde in der Zeit vom 04. März 2019, bis zum 26. April 2019 saniert, Rest- und Reinigungsarbeiten erfolgten bis zum 09. Mai 2019. Mehr...