1. Nachtragshaushaltssatzung der Gemeinde Bösdorf für das Haushaltsjahr 2016

Autor: Katharina Cassebaum

Bekanntmachung

I.

1. Nachtragshaushaltssatzung der Gemeinde Bösdorf für das Haushaltsjahr 2016

Aufgrund des § 80 der Gemeindeordnung wird nach Beschlussfassung der Gemeindevertretung vom 25. Oktober 2016 folgende Nachtragshaushaltssatzung erlassen:

§ 1

Mit dem Nachtragshaushaltsplan werden

erhöht

vermindert

und damit der Gesamtbetrag des Haushaltsplanes einschließlich der Nachträge

um

um

gegenüber bisher

nunmehr fest-gesetzt auf

EUR

EUR

EUR

EUR

1.

im Verwaltungshaushalt

die Einnahmen

55.500

1.632.400

1.687.900

die Ausgaben

55.500

1.632.400

1.687.900

2.

im Vermögenshaushalt

die Einnahmen

57.800

142.400

200.200

die Ausgaben

57.800

142.400

200.200


§ 2

Es werden neu festgesetzt:

1.  der Gesamtbetrag der Kredite für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen

                                                         von bisher                                    0     auf                   0 EUR

2   der Gesamtbetrag der Verpflichtungsermächtigungen

                                                         von bisher                  13.500 EUR     auf          13.500 EUR

3   der Höchstbetrag der Kassenkredite

                                                         von bisher                800.000 EUR     auf        800.000 EUR

4.  die Gesamtzahl der im Stellenplan ausgew. Stellen

                                                         von bisher                   1,14 Stellen     auf           1,14 Stellen

§ 3

Die Hebesätze für die Realsteuern werden nicht geändert.

§ 4

Der Höchstbetrag für unerhebliche über- und außerplanmäßige Ausgaben und Verpflichtungsermächtigungen, für deren Leistung oder Eingehung der Bürgermeister seine Zustimmung nach § 82 Abs. 1 oder § 84 Abs. 1 Gemeindeordnung erteilen kann, beträgt 500,00 EUR. Die Genehmigung der Gemeindevertretung gilt in diesen Fällen als erteilt. Der Bürgermeister ist verpflichtet, der Gemeindevertretung mindestens halbjährlich über die geleisteten über- und außerplanmäßigen Ausgaben und die über- und außerplanmäßig eingegangenen Verpflichtungen zu berichten.

Bösdorf, 25. Oktober 2016                                                                

Gemeinde Bösdorf
Der Bürgermeister
gez. Joachim Schmidt
 

II.

Die vorstehende 1. Nachtragshaushaltssatzung wird hiermit öffentlich bekannt gemacht. Jeder kann Einsicht in die 1. Nachtragshaushaltssatzung sowie den 1. Nachtragshaushaltsplan nehmen, die zu den Öffnungszeiten des Plöner Rathauses im Fachbereich II / Team Finanzen, Schlossberg 12, Zimmer 1, 24306 Plön, ausliegen.

Bösdorf, 25. Oktober 2016                                                                

Gemeinde Bösdorf
Der Bürgermeister
gez. Joachim Schmidt

Bekanntmachung herunterladen

Stadtradeln - Zweite Infoveranstaltung

19.07.2018
Die Kampagne STADTRADELN rückt näher! Mit dem nachfolgenden Einladungsschreiben lädt die Stadt Plön zu einer zweiten Informationsveranstaltung ein. Mehr...



Befragung zum Mobilitätsverhalten – ab sofort

18.07.2018
Wie schon kommuniziert, unterstützt Bürgermeister Winter besonders gerne solche Vorhaben. Derzeit mit der Kampagne „Stadtradeln“, zu der Herr Winter hiermit auch zur 2. Informationsveranstaltung, die am 31. Juli 2018 um 18:30 Uhr, in der Tourist Info Großer Plöner See, Bahnhofstraße 5 stattfindet, alle Plönerinnen und Plöner herzlich einlädt! Mehr...



Bitte Straßenbäume wässern

18.07.2018
Bürgermeister Winter bittet die Plöner Bevölkerung um Unterstützung bei der Bewässerung der Straßenbäume. Mehr...



PlönBad - Schließzeit und geänderte Öffnungszeiten während der nach der Schließzeit verbleibenden Sommerferien

09.07.2018
Die Stadt Plön teilt mit, dass das PlönBad anlässlich der anstehenden Grundreinigung sowie technischen Wartungsarbeiten ab Montag, 09. Juli 2018 bis einschließlich, Sonntag, 29. Juli 2018 geschlossen bleibt Mehr...



Noch freie Plätze für Jugendliche im Ferienprogramm

09.07.2018
Für Jugendliche ab 12 Jahren gibt es für folgende Angebote noch freie Plätze im Sommerferienprogramm: Mehr...



Senioren schippern nach Malente

03.07.2018
Der Seniorenbeirat der Stadt Plön lädt alle Plöner Seniorinnen und Senioren traditionsgemäß zu einem vergnüglichen sommerlichen Ausflug ein. Mehr...