1. Nachtragshaushaltssatzung der Gemeinde Bösdorf für das Haushaltsjahr 2016

Autor: Katharina Cassebaum

Bekanntmachung

I.

1. Nachtragshaushaltssatzung der Gemeinde Bösdorf für das Haushaltsjahr 2016

Aufgrund des § 80 der Gemeindeordnung wird nach Beschlussfassung der Gemeindevertretung vom 25. Oktober 2016 folgende Nachtragshaushaltssatzung erlassen:

§ 1

Mit dem Nachtragshaushaltsplan werden

erhöht

vermindert

und damit der Gesamtbetrag des Haushaltsplanes einschließlich der Nachträge

um

um

gegenüber bisher

nunmehr fest-gesetzt auf

EUR

EUR

EUR

EUR

1.

im Verwaltungshaushalt

die Einnahmen

55.500

1.632.400

1.687.900

die Ausgaben

55.500

1.632.400

1.687.900

2.

im Vermögenshaushalt

die Einnahmen

57.800

142.400

200.200

die Ausgaben

57.800

142.400

200.200


§ 2

Es werden neu festgesetzt:

1.  der Gesamtbetrag der Kredite für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen

                                                         von bisher                                    0     auf                   0 EUR

2   der Gesamtbetrag der Verpflichtungsermächtigungen

                                                         von bisher                  13.500 EUR     auf          13.500 EUR

3   der Höchstbetrag der Kassenkredite

                                                         von bisher                800.000 EUR     auf        800.000 EUR

4.  die Gesamtzahl der im Stellenplan ausgew. Stellen

                                                         von bisher                   1,14 Stellen     auf           1,14 Stellen

§ 3

Die Hebesätze für die Realsteuern werden nicht geändert.

§ 4

Der Höchstbetrag für unerhebliche über- und außerplanmäßige Ausgaben und Verpflichtungsermächtigungen, für deren Leistung oder Eingehung der Bürgermeister seine Zustimmung nach § 82 Abs. 1 oder § 84 Abs. 1 Gemeindeordnung erteilen kann, beträgt 500,00 EUR. Die Genehmigung der Gemeindevertretung gilt in diesen Fällen als erteilt. Der Bürgermeister ist verpflichtet, der Gemeindevertretung mindestens halbjährlich über die geleisteten über- und außerplanmäßigen Ausgaben und die über- und außerplanmäßig eingegangenen Verpflichtungen zu berichten.

Bösdorf, 25. Oktober 2016                                                                

Gemeinde Bösdorf
Der Bürgermeister
gez. Joachim Schmidt
 

II.

Die vorstehende 1. Nachtragshaushaltssatzung wird hiermit öffentlich bekannt gemacht. Jeder kann Einsicht in die 1. Nachtragshaushaltssatzung sowie den 1. Nachtragshaushaltsplan nehmen, die zu den Öffnungszeiten des Plöner Rathauses im Fachbereich II / Team Finanzen, Schlossberg 12, Zimmer 1, 24306 Plön, ausliegen.

Bösdorf, 25. Oktober 2016                                                                

Gemeinde Bösdorf
Der Bürgermeister
gez. Joachim Schmidt

Bekanntmachung herunterladen

Ausbau Steinbergweg und Ulmenstraße

27.09.2018
Aufgrund der ab 4. Oktober 2018 geplanten Asphaltierungsarbeiten im Steinbergweg wird die Sperrung des Steinbergweges notwendig Mehr...



Herbstferienprogramm des Jugendzentrums

25.09.2018
Das Jugendzentrum bietet in der zweiten und dritten Ferienwoche folgende Aktionen an: Mehr...



PlönBad - geänderte Öffnungszeiten während der Herbstferien

25.09.2018
Die Stadt Plön teilt mit, dass das PlönBad anlässlich der anstehenden Herbstferien für Besucherinnen und Besucher zu folgenden Zeiten geöffnet hat: Mehr...



Stadt Plön beteiligte sich am Staffellauf Lauf- und Wanderfestival Großer Plöner See

30.08.2018
Beim Lauf- und Wanderfestival Großer Plöner See am 26. August 2018 war es auch für die Staffel der Stadtverwaltung Plön eine große Freude, die Stadt Plön zu repräsentieren. Mehr...



Wahl des Seniorenbeirates der Stadt Plön

15.08.2018
Die Neuwahl des Seniorenbeirates für die nächste Wahlperiode von 5 Jahren findet am Dienstag, 23. Oktober 2018 um 14:00 Uhr im Sozialen Dienstleistungszentrum „Altes E-Werk“ auf dem Vierschillingsberg statt. Mehr...



Neue Infos aus dem PlönBad

07.08.2018
Im PlönBad wurden neue Schwimmbeckenscheinwerfer für die Unterwasserbeleuchtung eingebaut. Die neuen LED-Scheinwerfer sollen künftig Energiekosten einsparen, eine längere Nutzungsdauer ausweisen und werden zudem durch die verschiedenen ansteuerbaren Farbvariationen für ein sehr schönes Stimmungsbild in der dunkleren Jahreszeit im PlönBad sorgen. Mehr...