Öffentliche Auslegung des Entwurfes des Landschaftsrahmenplanes für den Planungsraum II

Autor: Jutta Becker.Rußer

Gemeinde Bösdorf

im Auftrag des Ministeriums für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein

Öffentliche Auslegung des Entwurfes des Landschaftsrahmenplanes für den Planungsraum II

Der bestehende Landschaftsrahmenplan III aus dem Jahr 2000 ist aufgrund der Neufassung der Planungsräume in Schleswig-Holstein durch das Landesplanungsgesetz (LaPlaG) vom 27. Januar 2014 sowie aufgrund neuer Rahmenbedingungen und aktueller Entwicklungen durch das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein als oberste Naturschutzbehörde fortgeschrieben bzw. neu gefasst worden. Aus dem alten Planungsraum III ist der neue Planungsraum II geworden. Hierzu gehören unverändert die Kreise Rendsburg-Eckernförde und Plön sowie die Städte Kiel und Neumünster.

Der Entwurf des neuen Landschaftsrahmenplanes II bestehend aus drei Karten im Maßstab 1:100.000, einem Textteil sowie einem Anhang (Erläuterungen) mit ergänzenden Ausführungen und Darstellungen kann im Rathaus der Stadt Plön, Schlossberg 3 – 4, 24306 Plön während der Öffnungszeiten eingesehen werden.

Die öffentliche Auslegung beginnt am 1. Oktober 2018 und endet am 31. Januar 2019.

Jeder, dessen Belange durch den Entwurf des Landschaftsrahmenplanes II berührt werden, kann bei der Stadtverwaltung Plön, Fachbereich Bauen, Liegenschaften, Schulverband, Schlossberg 3 – 4, 24306 Plön oder dem Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein, Mercatorstraße 3, 24106 Kiel vom 1. Tag der Auslegung an bis zu 1 Monat nach Ablauf der Auslegungsfrist eine Stellungnahme schriftlich oder zur Niederschrift abgeben. Die Stellungnahme kann zusätzlich digital an folgende E-Mail-Adresse: LRP@melund.landsh.de gesandt werden.

Das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein wird die fristgerecht eingegangenen Stellungnahmen prüfen und den Betroffenen das Ergebnis mitteilen.

Der bestehende Landschaftsrahmenplan III verliert am Tag nach der Veröffentlichung des neuen Landschaftsrahmenplans II im Amtsblatt Schleswig-Holstein seine Gültigkeit.

Der Entwurf des neuen Landschaftsrahmenplans II und die dazugehörigen Karten sind auch im Internet unter https://bolapla-sh.de einsehbar. Auch hierüber kann eine Stellungnahme abgegeben werden.

Plön, den 20.09.2018

Gemeinde Bösdorf

Der Bürgermeister

                                                                                  (L.S.)

gez. Engelbert Unterhalt

Bürgermeister

Bekanntmachung herunterladen

Stadtverwaltung Plön sucht Sportcracks 2018

19.10.2018
Die Stadt Plön sucht wiederum die Spitzensportler/innen sowie die erfolgreichen Mannschaften des Jahres 2018, die es in den Plöner Vereinen, Schulen, Organisationen und der Marineunteroffizierschule zu herausragenden sportlichen Erfolgen gebracht haben. Mehr...



Freie Sicht auf freie Wege

17.10.2018
Die Stadt Plön, die Gemeinde Ascheberg und die Gemeinde Bösdorf informieren über notwendige Rückschnitte von Bewuchs in den öffentlichen Raum. Mehr...



Ausbau Steinbergweg und Ulmenstraße

17.10.2018
Nach Abschluss der Kanalbauarbeien wird der Kreuzungsbereich Stettiner Straße / Ulmenstraße ab dem 22. Oktober 2018, 7:00 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben. Mehr...



Stadt Plön beteiligte sich am Staffellauf Lauf- und Wanderfestival Großer Plöner See

30.08.2018
Beim Lauf- und Wanderfestival Großer Plöner See am 26. August 2018 war es auch für die Staffel der Stadtverwaltung Plön eine große Freude, die Stadt Plön zu repräsentieren. Mehr...



Wahl des Seniorenbeirates der Stadt Plön

15.08.2018
Die Neuwahl des Seniorenbeirates für die nächste Wahlperiode von 5 Jahren findet am Dienstag, 23. Oktober 2018 um 14:00 Uhr im Sozialen Dienstleistungszentrum „Altes E-Werk“ auf dem Vierschillingsberg statt. Mehr...



Neue Infos aus dem PlönBad

07.08.2018
Im PlönBad wurden neue Schwimmbeckenscheinwerfer für die Unterwasserbeleuchtung eingebaut. Die neuen LED-Scheinwerfer sollen künftig Energiekosten einsparen, eine längere Nutzungsdauer ausweisen und werden zudem durch die verschiedenen ansteuerbaren Farbvariationen für ein sehr schönes Stimmungsbild in der dunkleren Jahreszeit im PlönBad sorgen. Mehr...