1. Nachtragshaushaltssatzung der Gemeinde Bösdorf für das Haushaltsjahr 2018

Autor: Katharina Cassebaum

Bekanntmachung

1. Nachtragshaushaltssatzung der Gemeinde Bösdorf für das Haushaltsjahr 2018

Aufgrund des § 80 der Gemeindeordnung wird nach Beschlussfassung der Gemeindevertretung vom 08. November 2018 folgende Nachtragshaushaltssatzung erlassen:

§ 1

Mit dem Nachtragshaushaltsplan werden

erhöht

vermindert

und damit der Gesamtbetrag des Haushaltsplanes einschließlich der Nachträge

um

um

gegenüber bisher

nunmehr festgesetzt auf

EUR

EUR

EUR

EUR

1.

im Verwaltungshaushalt

die Einnahmen

65.4001.737.2001.802.600

die Ausgaben

65.4001.737.2001.802.600

2.

im Vermögenshaushalt

die Einnahmen

21.400575.000553.600

die Ausgaben

21.400575.000553.600

§ 2

Es werden neu festgesetzt:

1.  der Gesamtbetrag der Kredite für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen

                                              von bisher      114.800 EUR     auf        101.800 EUR

2   der Gesamtbetrag der Verpflichtungsermächtigungen

                                               von bisher                 0 EUR     auf                   0 EUR

3   der Höchstbetrag der Kassenkredite

                                               von bisher      500.000 EUR     auf        500.000 EUR

4.  die Gesamtzahl der im Stellenplan ausgew. Stellen

                                               von bisher        1,14 Stellen     auf           1,14 Stellen

§ 3

Die Hebesätze für die Realsteuern werden nicht geändert.

§ 4

Der Höchstbetrag für unerhebliche über- und außerplanmäßige Ausgaben und Verpflichtungsermächtigungen, für deren Leistung oder Eingehung der Bürgermeister seine Zustimmung nach § 82 Abs. 1 oder § 84 Abs. 1 Gemeindeordnung erteilen kann, beträgt 500,00 EUR. Die Genehmigung der Gemeindevertretung gilt in diesen Fällen als erteilt. Der Bürgermeister ist verpflichtet, der Gemeindevertretung mindestens halbjährlich über die geleisteten über- und außerplanmäßigen Ausgaben und die über- und außerplanmäßig eingegangenen Verpflichtungen zu berichten.

Bösdorf, 08. November 2018

Gemeinde Bösdorf
Der Bürgermeister

                                                                    -L.S.-                                   

gez. Engelbert Unterhalt

II.

Die vorstehende 1. Nachtragshaushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2018 wird hiermit öffentlich bekannt gemacht. Jeder kann Einsicht in die 1. Nachtragshaushaltssatzung sowie den 1. Nachtragshaushaltsplan nehmen, die zu den Öffnungszeiten des Plöner Rathauses im Team Finanzen, Schlossberg 3-4, Zimmer 4, 24306 Plön, ausliegen.

Bösdorf, 08. November 2018 

                                                           

Gemeinde Bösdorf
Der Bürgermeister

                                                                    -L.S.-                                   

gez. Engelbert Unterhalt
 

Bekanntmachung herunterladen

Fielmann Akademie Schloss Plön wieder Mittelpunkt der Adventseröffnung - Fielmann AG schenkt Plön Weihnachtsbaum - Bürgervorsteherin und Bürgermeister laden ein zum „Anleuchten 2019“

11.11.2019
Herzliche Einladung zum „Anleuchten“, zur Adventseröffnung und zur Illumination der Fielmann-Tanne am Freitag vor dem 1. Advent, den 29. November 2019 Mehr...



Einladung zur Veranstaltung am Volkstrauertag

06.11.2019
Herzliche Einladung zur gemeinsamen Veranstaltung am Volkstrauertag, der Gemeinschaftsschule Plön, der Marineunteroffizierschule Plön, des Gymnasiums Schloss Plön, der evangelisch-lutherischen Kirche Plön, der Förde Sparkasse, des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge und der Stadt Plön am Sonntag, 17. November 2019, 11 Uhr in der Aula des Gymnasiums Schloss Plön. Mehr...



Märchen für Jung und Alt

05.11.2019
Der Seniorenbeirat der Stadt Plön und die Stadtbücherei Plön laden gemeinsam zu einem vorweihnachtlichen Märchennachmittag am Dienstag, den 26. November 2019 um 14:30 Uhr im Alten E-Werk, Vierschillingsberg 21 ein. Hierzu sind Kinder, Eltern und Großeltern herzlich willkommen! Mehr...



Plöner Aussichtsturm auf dem Parnaß wird geschlossen

25.10.2019
Aus Sicherheitsgründen bleibt der Parnaßturm ab November geschlossen. Mehr...



Kinder und Jugendliche in Plön haben eine Stimme

22.10.2019
In der Woche um den internationalen Tag der Kinderrechte, der am 20.11.19 stattfindet, sind alle Plöner Schüler*innen zwischen der 5. Klasse und dem 18. Lebensjahr dazu aufgerufen, ihren Kinder- und Jugendrat, den KiJuRat Plön zu wählen. Mehr...



Breitbandausbau in Stadtheide

21.10.2019
Ab Donnerstag, den 24. Oktober wird der Glasfaserausbau der Stadtwerke Plön AöR in Plön-Stadtheide fortgesetzt. Dafür werden abschnittsweise zeitliche Sperrungen für Fahrzeuge erforderlich. Mehr...