Sprungziele
Inhalt

Schulen

Die Kreisstadt Plön bietet alle Schulen des Schleswig-Holsteinischen Bildungssystems an. Mit den umliegenden Gemeinden wurde der Schulverband Plön Stadt und Land gegründet. Die Grundschulen in Plön und in Ascheberg sowie die Gemeinschaftsschule und das Förderzentrum Plön & Lütjenburg gehören dem Schulverband an.

Schulverband Plön Stadt und Land

Mit einem Kostenvolumen von ca. 1.600.000,00 € wurde die Sporthalle der Breitenauschule modernisiert und sowohl die Sporthalle als auch der angrenzende Verwaltungstrakt mit Klassenräumen energetisch optimiert. Die Bau- und Planungskosten für die energetische Optimierung wurden von der AktivRegion gefördert.

Das Bild zeigt das Symbol der Europäischen Flagge Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.

Hinsichtlich der erfolgten Förderung durch die AktivRegion aus europäischen Mitteln (LEADER/ELER) wird auf die entsprechende Seite der Europäischen Union verwiesen. Das Bild zeigt das Logo von LEADER (Förderprogramm der Europäischen Union)

Aufgrund weiter rückläufiger Schüleranmeldezahlen schloss die Dorfschule Dersau als Außenstelle der Vogelsangschule Ascheberg zum Ende des Schuljahres 2012/2013 am 21. Juni 2013 für immer die Türen. Die verbliebenen Schüler:innen wechselten zur Grundschule Ascheberg und auf weiterführende Schulen.

Die Regionalschule wurde kraft Gesetzes zum 1. August 2014 eine Gemeinschaftsschule.

2017 erfolgte eine energetische Sanierung der Gemeinschaftsschule mit einem Kostenvolumen von ca. 520.000,00 €. Diese Baumaßnahmen werden im Rahmen der Förderrichtlinie zur Umsetzung des Kommunalinvestitionsförderungsgesetzes des Bundes zur energetischen Sanierung von Einrichtungen der Schulinfrastruktur vom 13. Oktober 2015 in Höhe von 364.300,00 € gefördert.

Am 15. Mai 2017 stimmte die Schulverbandsversammlung der Namensgebung der Mehrzweckhalle an der Rodomstorschule in „Hans-Korth-Mehrzweckhalle“ zu.

Teilweise konnten 2018 Sanitärbereiche der Umkleidebereiche der Schiffsthalhalle mit Landesmittel aus dem Förderprogramm SANI I saniert werden.

Mit Beginn des Schuljahres 2018/19 wurde an der Breitenauschule eine Außenstelle der offenen Ganztagsschule Plön eingerichtet.

Mit Fördermitteln des Landes wurden 2018 die WC-Anlagen im Erweiterungsbau der Vogel-sangschule saniert.

Entwicklung der Schülerzahlen

Die Schülerzahlen in den Schulen des Schulverbandes haben sich wie folgt entwickelt:

1971 - 1.691 1975 - 1.783 1980 - 1.316 1981 - 1.260 1982 - 1.173
1983 - 1.098 1984 - 1.060 1985 - 970 1986 - 949 1987 - 899
1988 - 975 1989 - 913 1990 - 970 1991 - 958 1992 - 1.021
1993 - 1.039 1994 - 1.085 1995 - 1.132 1996 - 1.171 1997 - 1.222
1998 - 1.250 1999 - 1.265 2000 - 1.192 2001 - 1.181 2002 - 1.182
2003 - 1.167 2004 - 1.169 2005 - 1.149 2006 - 1.051 2007 - 949
2008 - 1.417 2009 - 1.392 2010 - 1.308 2011 - 1.275 2012 - 1.208
2013 - 1.102 2014 - 1.065 2015 - 1.106 2016 - 1.158 2017 - 1.163
2018 - 1.148 2019 - 1.168      
         

Die Schülerzahl 2019 setzt sich aus 580 Gemeinschaftsschülern, 567 Grundschülern und 21 Förderschülern zusammen.

Hier finden Sie die Adressen der Schulen im Gebiet der Stadt Plön:

Karte wird geladen...

  1. Berufsbildungszentrum Plön

    Berufsbildungszentrum

    Heinrich-Rieper-Straße 3
    24306 Plön

  2. Breitenauschule

    Grundschule

    Breitenaustraße 1
    24306 Plön

  3. Förderzentrum Plön & Lütjenburg

    Förderzentrum

    Am Schiffsthal 10 a
    24306 Plön

  4. Gymnasium Schloss Plön

    Gymnasium

    Prinzenstraße 8
    24306 Plön

  5. Rodomstorschule

    Grundschule

    Rodomstorstraße 15
    24306 Plön

  6. Schule am Schiffsthal

    Gemeinschaftsschule

    Am Schiffsthal 7
    24306 Plön

  7. Schule Vogelsang

    Grundschule

    Vogelsang 12
    24326 Ascheberg