Sprungziele
Inhalt

Wirtschaftsstandort

Der Luftkurort Stadt Plön (Kreisstadt) liegt inmitten der Holsteinischen Schweiz mit einer Größe von 3.671,353 ha - davon 2.850,7885 ha Wasserfläche - und ist insbesondere durch Tourismus sowie vom Dienstleistungsbereich geprägt.

Größter Arbeitgeber in Plön ist die Bundeswehr.

Die seit 1960 in der heutigen Form bestehende Marineunteroffizierschule (MUS) dient bundesweit der Unteroffiziersausbildung der Deutschen Marine. Darüber hinaus werden in der 2007 eingeweihten Truppenlehrküche Köche aller Teilstreitkräfte gemeinsam ausgebildet.

Plön ist Sitz der international renomierten wissenschaftlichen Forschungseinrichtung Max-Planck-Institut für Evolutionsbiologie mit fast 200 Mitarbeiter:innen aus aller Welt.

Die Infrastruktur bietet ideale Lebensbedingungen für Menschen aller Altersklassen.

PLÖN.Shopping - Online-Portal für Gewerbetreibende

Die Stadt Plön und der Stadtmarketingverein Plön am See e.V. stellen im Rahmen der Wirtschaftsförderung das Portal PLÖN.Shopping für Gewerbetreibende auf dieser Webseite zur Verfügung. Gerade in der heutigen Zeit ist es für Sie wichtiger denn je, online mit Ihren Leistungen präsent zu sein und sich dabei gleichzeitig mit weiteren Plöner Betrieben zu vernetzen.

Als Gewerbetreibende:r können Sie Ihren Eintrag mit verschiedenen Optionen je nach Paket wählen. Bereits beim Grundeintrag ist die Erstellung von professionellem Bildmaterial inklusive! Die Kosten für einen Eintrag staffeln sich in unterschiedlichen Paketen mit verschiedenen Möglichkeiten, z.B. auch mit Social-Media-Werbung!

Der Mehrwert für Sie – je nach gebuchtem Paket:

  • Onlinepräsenz für Ihre Firma ohne laufende Kosten
  • Professionelles Fotoshooting in Ihrem Betrieb für aussagekräftige Imagebilder, evtl. auch für Ihre eigene Werbung, je nach gebuchtem Paket
  • Verortung Ihres Betriebes auf einer Karte (Open Street Map)
  • Hohe Reichweite über die Region hinaus mit Socialmedia-Posts auf dem Facebook- und Instagram-Account „Plön am See“ - Über die Hälfte unserer Facebook-Fans kommen aus Kiel oder Hamburg! -
  • Button/Verlinkung – Durch die Verknüpfung Ihrer Homepage mit der Homepage der Stadt wird das Ranking in der Suche Ihres Betriebes in der Suchmaschine gesteigert, wie z.B. Google und erhöhen damit die Sichtbarkeit. Zudem werden hierdurch die Betriebe vernetzt. Jeder Kontakt nach außen und innen ist eine unternehmerische Bereicherung.


Der Zuschuss für Mitglieder des Stadtmarketingverein Plön am See e.V. (SMP) ist gültig bis zum 15. Dezember 2020 (Posteingang für den Buchungsauftrag).

Buchungsformular für Ihren Portaleintrag:


Wirtschaftsinfos zu den Wirkungen des Coronavirus

Wie wirkt sich der Virus auf die Wirtschaft aus und welche Instrumente können gegensteuern:

Ziel ist dabei die Ausstattung der Firmen und Betriebe mit ausreichender Liquidität.

Instrumente zum Gegensteuern:

Dazu sollen vier Instrumente zum Einsatz kommen:

  • Flexibilisierung des Kurzarbeitergeldes
  • Steuerliche Hilfen
  • Änderungen bei Kreditvergaben, Bürgschaften und das Auflegen von Sonderprogrammen
  • Verzahnung der Maßnahmen mit den europäischen Partnern

Weitere Infos:

Zahlen, Daten, Fakten

Allgemeine Informationen zur Stadt Plön

Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Kreis Plön (Kreisstadt)
Postleitzahl: 24306

Telefon - Vorwahl: 04522
Autokennzeichen: PLÖ

Stadtrechte: seit 1236 n. Chr.
Gemeindeschlüssel (AGS): 01 057 057

Einstufung Raumplanung: Unterzentrum mit Teilfunktion eines Mittelzentrums
Geographische Lage: 54 Grad 10 Minuten N, 10 Grad 25 Minuten O
Höhe: 26 m ü. NN

Einwohner:innen

(nach der Fortschreibung des Ergebnisses des ZENSUS,  veröffentlicht am 31. Mai 2013)

Stand 31.03.2020: 8.981

Einwohnerentwicklung (Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein)

jew. 31.03.Einwohnerzahl
2019 8.892
2018 8.945
2017 8.914
2016 8.874
2015 8.707
2014 8.686
2013 8.634
vor dem Ergebnis des ZENSUS, veröffentlicht am 31.05.2013
2012 12.778
2011 12.862
2010 12.855
2009 12.754
2008 12.795
2007 12.852
2006 12.898
2005 12.975
2004 12.974
2003 12.979
2002 12.911
2001 13.002
2000 13.131
1999 13.178
1990 10.600
1980 11.515
1960 10.381
1946 8.381
1930 4.135

Ratsversammlung

(Wahlzeit vom 1. Juni 2018 - 31. Mai 2023)

Sitzverteilung in der Ratsversammlung nach der Gemeindewahl vom 6. Mai 2018:
25 Sitze, davon
8 Sitze auf die CDU
6 Sitze auf die SPD
5 Sitze auf das BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN
2 Sitze auf die  FWG-Plön
2 Sitze auf die FDP
2 Sitze auf die DIE LINKE

Stadtgebiet

Fläche insgesamt 3.671,353 ha
davon 2.850,7885 ha Wasserfläche

Zentrallage Plöns zu anderen Städten

Kiel 32 km
Lübeck 45 km
Hamburg 100 km
Ostsee 30 km
Nordsee 130 km

Öffentliche Verkehrsmittel

Zug: Regionalbahnlinie 145B Kiel, Hbf - Plön - Eutin - Lübeck, Hbf
Omnibuslinien einschl. der Nachbarorte; Zentralomnibusbahnhof am Bahnhof

Verkehrsanbindung Straße

Bundesautobahnen A 1 und A 7 (in rd. 30 km Entfernung)
Bundesstraßen 76 und 430

Bankverbindungen der Stadtkasse Plön

IBAN: DE87 2105 0170 0000 0095 55, BIC: NOLA DE21 KIE
IBAN: DE24 2139 0008 0007 6191 03, BIC: GENO DEF1 NSH

Die Gläubiger-Identifikationsnummer für SEPA-Lastschriftmandate der Stadt Plön lautet:  DE93ZZZ00000137102

Bankverbindung der Stadtkasse Plön für die Gemeinde Ascheberg

IBAN: DE 69 2105 0170 1002 0661 48, BIC: NOLA DE21 KIE

Bankverbindung der Stadtkasse Plön für die Gemeinde Bösdorf

IBAN: DE 07 2105 0170 1002 0661 97, BIC: NOLA DE21 KIE

Wirtschaftsstruktur

Daten zur Wirtschaftsstruktur:

Bundesland: Schleswig-Holstein

Kreis: Plön, die Stadt Plön ist Kreisstadt und ist nach dem Landesraumordnungsplan als Unterzentrum mit Teilfunktionen eines Mittelzentrums klassifiziert

Prädikat Luftkurort
Einwohner*innen 8.892 (Stand: 30.06.2019)
Fläche 3.673 ha
  davon 2,840 ha Wasserfläche

Beschäftigte (sozialversicherungspflichtig)

3.395 (Stand: 30.06.2018)
Anzahl der Betriebe 647
Einzelhandelsbetriebe 96
Verkaufsfläche 16.450 m²
Verkaufsfläche je Einwohner 1,79 m²
Einzelhandelsrelevante Kaufkraftziffer 98,5
EH-Umsatz 61,2 Mio. Euro
EH-Umsatz pro Kopf 6.660 Euro
Kaufkraft 50,4 Mio. Euro
Kaufkraft erweitertes Marktgebiet (Umland) 37,6 Mio. Euro
Touristische Kaufkraft

15 - 16 Mio. Euro

ca. 420.000 Übernachtungen

ca. 743.000 Tagesgäste

Zentralität Attraktives Angebot sowohl im periodischen Bedarf (Zentralität 151) als auch im aperiodischen Bedarf (Zentralität 92)