Sprungziele
Inhalt

Aktuelles & Termine

Klima Film Festival Plön

12 Monate, 12 Filme für eine nachhaltige Entwicklung

Von Oktober 2020 bis September 2021 findet im Astra Filmtheater (Lange Straße 17) das Klima Film Festival Plön statt. Los geht die Dokumentarfilmreihe am Montag, den 19.10.2020, um 19:00 Uhr mit dem Film „Eine unbequeme Wahrheit“. Es folgen jeden 3. Sonntag im Monat und den darauffolgenden Montag 11 Filme u.a. zu den Themen Ernährung, Biodiversität, Klimawandel und Plastikverschmutzung! Der Flyer zur Aktion enthält alle weiteren Informationen und Termine der Vorstellungen. Tickets gibt es für 5€ im Astra Filmtheater oder online unter www.astrakino.de – sämtliche Vorstellungen finden selbstverständlich unter Beachtung der zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Abstands- u. Hygieneregeln statt! Weitere Informationen erhalten Sie bei unserem Klimaschutzmanagement.

Klimaschutz-Förderprogramm Schleswig-Holstein

Seit dem 09. Juni 2020 stehen 3,6 Millionen Euro bereit, die denjenigen zugutekommen, die einen direkten Beitrag zum Klimaschutz leisten. Im Rahmen des Klimaschutz-Förderprogramms des Landes können Privatpersonen unkompliziert Zuschüsse für folgende neun Anschaffungen erhalten:
  • Lastenfahrräder
  • Ladepunkt für E-Fahrzeuge
  • Stromspeicher
  • Photovoltaik-Balkonanlagen
  • Solarthermie-Anlagen
  • Nicht-fossile Heizungen
  • Gründach
  • Fernwärmeanschluss
  • Regenwasser-Zisterne

Unter anderem werden Lastenfahrräder mit bis zu 400€ und Solarthermie-Anlagen, Fernwärmeanschlüsse, nicht-fossile Heizungen sowie Gründächer mit bis zu 500€ bezuschusst. Alle Infos zu Fördermöglichkeiten und der Antragstellung finden Sie hier!

Die Förderung richtet sich ausschließlich an Privatpersonen und die Anschaffung muss bereits erfolgt sein, bevor der Antrag auf Förderung gestellt wird. Das Datum des Kaufvertrages muss dabei zwischen dem 1. Januar 2020 und dem 31. Dezember 2022 liegen. Bei der Antragsstellung müssen die Rechnung und ggf. weitere Dokumente eingereicht werden, um die Förderung zu erhalten. Voraussetzung für die Förderung ist natürlich, dass die Förderbedingungen erfüllt sind und noch genügend Mittel in dem Förderprogramm zur Verfügung stehen. Schnell sein lohnt sich also, denn bereits innerhalb der ersten 24 Stunden seit Start des Förderprogramms am Dienstag, 9. Juni, sind mehr als 400 Anträge eingegangen.