Sprungziele
Inhalt

Werbeanlagensatzung


Die Werbeanlagensatzung der Stadt Plön vom 14.12.2015 wird fortgeschrieben. Im Grundsatz haben sich die Inhalte der derzeit gültigen Werbeanlagensatzung bewährt, jedoch sollen mit der Fortschreibung der Satzung fehlende Regelungen ergänzt werden, neue Werbeobjekte und –arten neu aufgenommen und erkannter Präzisionsbedarf berücksichtigt werden. Außerdem soll die Anwendung für die betroffenen Betriebe vereinfacht werden.

Der Entwurf der fortgeschriebenen Satzung wurde im Ausschuss für Stadtentwicklung und Planung der Stadt Plön am 19.06.2021 beschlossen und befindet sich nun im Beteiligungsverfahren bis zum 31.10.2021. Den Text des Satzungsentwurfs inklusive Geltungsbereich finden Sie rechts.

Das Beteiligungstool soll dazu dienen, zum beschlossenen Satzungsentwurf Stellung nehmen zu können. Die eingegangenen Beiträge werden nach Abschluss der Beteiligung geprüft, bewertet, abgewogen und soweit es sinnvoll ist berücksichtigt.

Bisher wurden keine Vorschläge eingereicht

Vorschlag einreichen

Die Kommentare werden moderiert, das heißt, dass sie vor der Freischaltung geprüft werden. Das geht meist sehr schnell, kann aber in seltenen Fällen und unter bestimmten Umständen auch mehrere Tage dauern. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines Kommentars.